VfB IMO Merseburg e.V.

U15 : Spielbericht Verbandsliga, 21.ST (2016/2017)

VfB IMO Merseburg   TV Askania Bernburg
VfB IMO Merseburg 1 : 2 TV Askania Bernburg
(0 : 1)
U15   ::   Verbandsliga   ::   21.ST   ::   28.05.2017 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sandro Doms

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (17.min) - TV Askania Bernburg
1:1 (43.min) - Sandro Doms
1:2 (45.min) - TV Askania Bernburg

Bernburg gewinnt unspektakuläre Hitzeschlacht

Im Gegensatz zur Bernburger B-Jugend ein Tag zuvor, reisten die C-Junioren von Askania am vergangenen Sonntag Mittag pünktlich zum Kräftevergleich an. Einzig der Unparteiische ließ auf sich warten. Da weder Schiedsrichteransetzer, noch Staffelleiter telefonisch erreichbar waren, griffen kurzerhand die Trainer des VfB IMO nach Rücksprache mit dem gegnerischen Betreuer jeweils eine Halbzeit zur Pfeife. Nach 70 Spielminuten bei brütender Mittagshitze und einigen Trinkpausen später, stand auch am letzten Punktspieltag der Saison ein Ergebnis auf dem Papier. Und das war für die IMO-Kicker wohl noch das Beste an diesem Fussballspiel.

Trotz der Ausfälle einiger Leistungsträger in allen Mannschaftsteilen und der damit verbundenen defensiv gewählten  Grundausrichtung, fand man in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht ins Spiel. Bernburg agierte nach Belieben. Merseburg lief hinterher. Weite Diagonalbälle fanden so gut wie immer einen Abnehmer, da der neuformierte Defensiv- und Mittelfeldverbund im 4-5-1 System zu spät und träge schaltete. Immerhin fing man sich etwas nach dem 0:1 Rückstand und sorgte durch Einzelaktionen für etwas Entlastung und sogar Torgefahr.

Die zweite Halbzeit lässt sich aus Schiedsrichtersicht schwer beschreiben. Jeweils ein Tor auf beiden Seiten, wenig Foulspiele, einige knappe Abseitssituationen und die Einwechslung aller Ersatzspieler blieben hier vornehmlich in Erinnerung. ;-)

In diesem Spiel war ganz einfach die Spannung raus. Oder fehlte gar eine gewisse Lockerheit, um den eigenen Stiefel runterzuspielen? Nun ja.. Glückwunsch zumindest an Bernburg für den Gewinn des unbedeutensten Spieles der Saison. Für beide stand bereits vor der Partie der abschließende Tabellenplatz fest. Man sagt zwar immer die Entwicklung der Kinder und weniger das Ergebnis steht im Vordergrund. An diesem Tag spielte beides keine große Rolle. Bei 32 °C und dem sich zusätzlich aufheizenden Kunstrasen, ist man einfach nur froh, wenn das Spiel vorüber ist und alle Kinder (und die Schiedsrichter) gesund den Heimweg antreten können.

Danke an die beiden Spieler der D-Junioren, welche uns trotz Ihres Spieles am Vortag tatkräftig unterstützten!

Bis zu den Ferien wird noch regulär trainiert. Am Wochenende zuvor steht zudem noch unsere Abschlussfahrt gen Buxtehude auf dem Plan. Hier wird man die recht ordentliche Saison bei einem kleinen Turnier sowie einem Ausflug nach Hamburg ausklingen lassen.

Allen Unterstützern, Eltern und interessierten Sportfreunden, welche wir nicht noch mal sehen, wünschen Peter und ich an dieser Stelle bereits eine angenehme und erholsame Sommerpause!

 

 


Quelle: M. K.
Zurück